Schlittschuhe einlaufen ohne schmerzhafte Blasen

Bunga Pads

Jedes Jahr das gleiche Problem: Beim Einlaufen der neuen Schlittschuhe drohen Druckstellen und Blasen an den Füßen. Es braucht eben seine Zeit, bis sich das harte Leder dem Fuß angepasst hat und perfekt passt. Die Zeit dahin kann unter Umständen lang werden. Daher hat sich die Firma Bunga Pads Gedanken gemacht, wie man die Schmerzen an Knöchel, Ferse und Co vermindern kann und entsprechende Lösungen entwickelt:

Bunga Ankle Sleeve – wenn der Schaft das Schlittschuhs reibt.
Bunga Malleolar Sleeve – bei Druck auf die Knöchel.
Bunga Achilles‘ Heel Gel Pad – bei Blasen o.ä. an der Ferse.
Bunga Boot Bumper Pad – bei Problemen an Ferse und (!) Vorfuß.
Bunga Pad Blister – zuschneidbar für individuelle Nutzung

Alle Bunga Pad Gel-Strümpfe sind aus anti-allergischem Material hergestellt, waschbar und wiederverwendbar. Natürlich sind Bunga Pads nicht nur fürs Eiskunstlaufen geeignet, auch beim Wandern, Ski oder Inline Skates fahren helfen die hochwertigen Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought

hase

Ich habe gestern erst neue schlittschuhe bekommen und das einlaufen kann durchaus schon schmerzhaft werden. Was aber wirklich hilft ist, beim eislaufen immer in die knie gehen und nach vorne beugen uud auch mal zuhause 2 stunden am tag tragen nach 3 wochen intensieven training passt der schuh.

Zum Seitenanfang